logo_42px_colorlogo_42px_color

AGB - PEACE OUT YOGA

WORKSHOPS / SPECIALS / KURSREIHEN

Email-Anmeldung und Zahlungsmodalität:
Mit Buchung und Überweisung der Teilnahmegebühr werden unsere AGB akzeptiert. Eine Anmeldung zu unseren Angeboten ist beidseitig verbindlich. Das heißt, Du hast Anrecht auf einen Platz beim jeweiligen Angebot und PEACE OUT YOGA auf den fälligen Rechnungsbetrag. Die Preise variieren je nach Angebot und sind unter der jeweiligen Beschreibung ersichtlich. Nach deiner Anmeldung per Email, erhältst Du eine Email-Bestätigung mit allen weiteren Informationen von uns. Grundsätzlich ist eine vorherige Anmeldung zu Workshops, Specials und Kursreihen erforderlich. Die Teilnahmegebühr muss vor Beginn des Angebots überwiesen und der Überweisungsbeleg zum Event mitgebracht werden. Ist eine spontane Teilnahme am Angebot ohne Voranmeldung möglich („walk-in“), so ist dies unter der Angebotsbeschreibung vermerkt. In diesem Fall wird eine gesonderte Teilnahmegebühr fällig, die ebenfalls in der Angebotsbeschreibung vermerkt und vor Beginn des Events in bar zu bezahlen ist.

Erstattungsmodalität / Stornierungen:
Bitte beachte, dass wir den überwiesenen oder fälligen Betrag bei einer Stornierung nicht rückerstatten können. Solltest Du selbst nicht am Workshop teilnehmen können, kannst Du Deinen Platz jedoch an eine andere Person übergeben. Wir bitten Dich, uns dazu rechtzeitig per Email zu informieren (mindestens 12 Stunden vor Workshopbeginn).

Sollte der Workshop von unserer Seite aus nicht zu Stande kommen, erstatten wir die Workshopgebühr natürlich zu 100% zurück.

RETREATS

Email-Anmeldung und Zahlungsmodalität:
Mit einer Buchung und Überweisung der Teilnahmegebühr werden unsere AGB akzeptiert. Eine Anmeldung zu einem Retreat ist beidseitig verbindlich. Das heißt, Du hast Anrecht auf einen Platz beim jeweiligen Retreat und PEACE OUT YOGA auf den fälligen Rechnungsbetrag. Nach deiner Anmeldung per Email, erhältst Du eine Email-Bestätigung mit allen weiteren Informationen von uns. Retreats müssen immer vor Starttermin und per Überweisung bezahlt werden.

Erstattungsmodalität/Stornierungen:
Die Preise für Retreats sind abhängig von Hotelzimmerverfügbarkeiten und – kosten. Für jedes Retreat gibt es in den ausführlichen Informationen einen Hinweis, bis zu welchem Datum ein bestimmter Festpreis garantiert werden kann. Eine einmal bestätigte Reservierung ist verbindlich und kann nicht storniert werden, sofern in der Beschreibung nicht anders angegeben. Bezahlte Gebühren werden nicht rückerstattet. Kann ein bestätigter Teilnehmer nicht am Retreat teilnehmen, kann er selbst eine Ersatzperson finden, seinen Platz auf diese übertragen und den Namen unter info@peaceoutyoga.de mitteilen.

Sollte ein Retreat von unserer Seite nicht zu Stande kommen, erstatten wir den gezahlten Betrag natürlich zu 100% zurück.

KURSE / KARTEN / MITGLIEDSCHAFTEN

- Einzelkarten, Check it Out-Karten, 8er-Karten und Monatskarten können nur gegen Barzahlung im Studio erworben werden. Anzahlungen oder Teilzahlungen sind nicht möglich.

- Zeitlich limitierte Karten können nur im festgelegten Zeitraum abtrainiert werden. Eine Verlängerung des Zeitraums auf eine unbegrenzte Nutzung ist nicht möglich. Ausnahme: Bei Krankheit von mehr als drei Wochen Dauer kann eine zeitlich limitierte Karte gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes um den Zeitraum der Krankheit kostenfrei verlängert werden. Bitte informiere uns dazu per Email: info@peaceoutyoga.de

- Mitgliedschaften können nur, jeweils ab dem 1. eines Monats, durch Unterzeichnung eines Mitgliedschaftsvertrags abgeschlossen werden. Der Mitgliedschaftsbeitrag wird monatlich per Lastschrift von PEACE OUT YOGA eingezogen. Die Mitgliedschaft ist fortlaufend und verlängert sich automatisch jeden Monat. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate zum Monatsende. Eine außerordentliche Kündigung ist nur im Falle einer schwerwiegenden und dauerhaften Verletzung / Erkrankung und mit Attest eines Arztes oder aber einem Wegzug aus Hamburg möglich. Die Kündigung muss schriftlich an Eric Bennewitz, Mozartstr. 16, 22083 Hamburg erfolgen. Nimmt der Kunde die angebotenen Leistungen nicht in Anspruch, entbindet ihn dies nicht von der Verpflichtung, die monatlichen Zahlungen zu leisten. Ein Anspruch auf Rückforderung bereits geleisteter Zahlungen besteht nicht. Ebenso wenig besteht ein Anspruch auf die Herabsetzung der monatlichen Raten.

- Einmal geleistete Zahlungen werden nicht rückerstattet.

- Alle Karten und Mitgliedschaften sind personengebunden und nicht übertragbar.

- Der Kunde ist berechtigt, alle regelmäßigen Kurse im Angebot von PEACE OUT YOGA in Hamburg zu nutzen. Ausgeschlossen davon sind Workshops, Events, Specials, Kursreihen und Privatstunden.

KURSANGEBOT

Wir behalten uns vor, unser Kursangebot in Ausnahmefällen kurzfristig zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten oder eventuelle Betriebsferien, die frühzeitig für die Kursteilnehmer bekannt gegeben werden. An und zwischen gesetzlichen Feiertagen kann es zu einer Reduktion der Kurse oder zu einem Ausfall kommen. Ein Anspruch auf Vergütung besteht nicht, da dies bereits in der Preiskalkulation berücksichtigt wurde.

HAFTUNG

Wir haften für eine ordnungsgemäße Funktion der von uns zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände. Wir haften jedoch nicht für Gesundheitsschäden, die die Teilnehmer aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse / Events / Retreats erleiden und für selbst verschuldete Unfälle. Für mitgebrachte Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung.

SHOP

Vertragspartner
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und PEACE OUT YOGA, vertreten durch Eric Bennewitz, Mozartstr. 16, 22083 Hamburg, info@peaceoutyoga.de, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande. Der Verkauf erfolgt ausschließlich an Privatpersonen, nicht an Unternehmen. Der Weiterverkauf oder die Vervielfältigung von im Shop von PEACE OUT YOGA erstandenen Waren ist untersagt.

Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Waren und Dienstleistungen aus dem Bereich Yoga über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Senden einer Bestell-Email und den Erhalt einer Bestätigungs-Email zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

-    Übersendung einer Bestellmail mit Angabe des Bestellwunsches und der Lieferadresse. Mit dem Versenden der Bestellmail werden die AGB akzeptiert.

-    Bestätigungsmail mit Angaben zu Zahlung (nur Vorkasse) und Lieferung

-    Übersendung der Ware nach Geldeingang auf das Konto von Eric Bennewitz. Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

Vertragsdauer
Der Vertrag ist einmalig vom Zeitraum des Bestellvorgangs bis zum Erhalt der Ware gültig.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum von PEACE OUT YOGA.

Vorbehalte
Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten
Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

Zahlungsbedingungen
Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

Lieferbedingungen
Der Versand erfolgt derzeit nur innerhalb Deutschlands. Die Ware wird umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang versandt. Soweit in der Artikelbeschreibung nicht anders angegeben, erfolgt der Versand innerhalb von 7 Werktagen, spätestens innerhalb von 28 Werktagen, wenn die Ware nicht vorrätig ist und nachbestellt werden muss. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Gewährleistung
Mängel sind dem Anbieter unmittelbar nach Erhalt der beschädigten Ware schriftlich mitzuteilen und die beschädigte Ware ist zurückzusenden. Der Anbieter sorgt in diesem Fall für Ersatz oder gewährt einen individuell auszuhandelnden Rabatt. Für später beanstandete Mängel übernimmt der Anbieter keine Garantie und keine Haftung. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

Vertragsgestaltung
Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Da die Bestellung per Email erfolgt, kann der Kunde Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges jederzeit korrigieren.

Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (PEACE OUT YOGA, Eric Bennewitz, Mozartstr. 16, 22083 Hamburg info@peaceoutyoga.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an PEACE OUT YOGA, Eric Bennewitz, Mozartstr. 16, 22083 Hamburg, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

ABTRETUNGS- UND VERPFÄNDUNGSVERBOT

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

SPRACHE, GERICHTSSTAND UND ANZUWENDENDES RECHT

Der Vertrag wird in Deutsch oder Englisch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch oder Englisch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

DATENSCHUTZ

Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: PEACE OUT YOGA, Eric Bennewitz, Mozartstr. 16, 22083 Hamburg, 040-38669303, info@peaceoutyoga.de