logo_42px_colorlogo_42px_color

Finde Deinen Yoga-Weg

Bitte beachte: Die Studiotüren öffnen 20 Min. vor Kursbeginn und schließen pünktlich. Nach Kursbeginn und vor Kursende sind kein Ein- oder Auslass möglich.

YogaBasics (Level 0,5)
Der beste Start für alle frisch gebackenen Yogis!

Diese 90-Minuten-Klasse legen wir besonders denen ans Herz, die erst kürzlich mit Yoga begonnen haben oder die die Grundlagen auffrischen möchten. Wir nehmen uns viel Zeit, um die sichere, effektive Ausrichtung der einzelnen Posen und den richtigen Einsatz der Yoga-Props zu erklären. In einem langsamen Flow wirst Du Schritt für Schritt an die Level 1 und 2 Klassen herangeführt. Weitere hilfreiche Informationen, falls du Yoga-Einsteiger bist, haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Vinyasa Flow (Level 1)
Ideal für alle, die den langsamen Flow lieben!

Diese 75- oder 90-minütige Vinyasa Yoga Klasse beinhaltet ruhig ineinander fließende stehende Asana-Sequenzen, Core-Training, Grundtechniken für Armbalancen und Umkehrhaltungen, Rück- und Vorbeugen sowie einfache Pranayama-Übungen (Atemübungen). Alltagstaugliche “food-for-thought”-Themen der Yogaphilosophie runden diese Stunde ab.
 
Klassen mit Eric Bennewitz enden mit Yoga Nidra, einer tiefen, geführten Entspannung, die das Loslassen von physischem, emotionalem und mentalem Stress fördert und ein Gefühl von Klarheit und Ruhe zurücklässt.

Vinyasa Flow (Level 2)
Dynamischer Flow für erfahrene Yogis!

Eine 75- oder 90-minütige Vinyasa Yoga Klasse, die auf den Level 1-Klassen aufbaut. Geübt wird ein stetiger Flow mit Asana-Varianten und kreativen Übergängen, die Kraft aufbauen, sowie Balancegefühl, Ausdauer und Flexibilität, fördern. Außerdem werden weitere Pranayama-Techniken vorgestellt und geübt. Grundlagen der Yogaphilospohie als Basis für Umdenken im Alltag runden auch hier die Stunde ab. Klassen mit Eric Bennewitz enden mit einer tiefen Yoga Nidra Entspannung.

Yin Yoga (open level) - ab September 2017
Anders als beim Vinyasa Yoga, bei dem wir v.a. Muskulatur und Ausdauer ansprechen, versuchen wir beim Yin Yoga die tiefen Gewebeschichten - die Faszien - zu erreichen. Dabei halten wir die Posen zwischen 3 und 7 Minuten mit entspannten Muskeln, um das Bindegewebe, das unsere Gelenke und Muskeln umschließt, sicher und langsam zu dehnen und den Chi-Flow zu stimulieren. Die stille Yinpraxis gibt uns außerdem die Gelegenheit, uns voll und ganz auf die Wahrnehmung von unserem Körper und unseren Gedanken einzulassen.

Yin & Yang Flow (open level)
Für ALLE – zum Dahinfließen & Wegschmelzen!

Eine 75-minütige Kombination aus dynamischem Asana-Flow (Yang) und lange gehaltenen, statischen Posen (Yin). Ziel ist die effektive Verteilung von “Prana” (Lebens-Energie) in Muskeln, Gelenken und Bindegeweben unseres Körpers. Yin-Positionen sind meistens sitzende oder liegende Positionen, die mehrere Minuten gehalten werden und den Übenden erlauben, sich tiefer mit ihrer Atmung zu verbinden und dadurch den geschäftigen Geist zu beruhigen. Manchmal wird Yang vor Yin, manchmal Yin vor Yang geübt, um die verschiedenen Effekte und positiven Auswirkungen beider Kombinationen kennenzulernen und zu erfahren.

Yoga Nidra (open level)
Die absolute Entspannung!

Kurse mit Eric Bennewitz schließen in der Regel mit einer 10-20 minütigen Yoga Nidra Entspannung. Yoga Nidra  ist eine systematische, geführte Meditation, die tief entspannt, die Selbstheilungskräfte aktiviert und unsere Verbindung mit unserem innersten Selbst stärkt.

Eric ist ausgebildeter Divine Sleep Yoga Nidra Guide und überzeugt von der tief gehenden und transformierenden Wirkung dieser Methode. Mehr über Yoga Nidra erfährst Du hier.

Yoga mit Body Braid (open level)
Für ALLE – eine völlig neue Erfahrung von ganzheitlichem Körpergefühl, Bewegungslinien und Faszienmassage!

In dieser 90-minütigen Klasse üben wir mit dem “Body-Braid”, einem innovativen Bewegungs-Tool aus elastischem Gewebe, das spiralförmig um den Körper gewickelt wird und dabei Schwachstellen (Gelenke) stabilisiert, Haltungsfehler korrigiert und die Körper-Geist-Verbindung stärkt, um eine bewusste und gesunde Bewegungsroutine zu finden. Egal, ob Anfänger oder erfahrener Yogi – mit diesem Hilfsmittel wirst Du deinen Körper nochmals neu erspüren und lernen, wie Du Muskeln und Zugkräfte richtig einsetzt, um in jeder Pose die optimale Balance zwischen Kraft und Entspannung zu finden. Regelmäßiges Training mit dem Body-Braid verfeinert Dein Körpergefühl und wirkt sich auch positiv auf alltägliche Bewegungsroutinen, wie Sitzen, Laufen oder Bücken aus.
Da das “Anziehen” des Body-Braid geübt werden muss und um mehr über die Vorteile und Wirkungen dieses Props zu erfahren, empfehlen wir, auch an einem Body-Braid-Workshop teilzunehmen. Den nächsten Workshop-Termin findest Du hier.

Schwangerschaftsyoga (open level)
Dieser Kurs richtet sich an alle werdenden Mamas, die während der Schwangerschaft nicht auf ihre Yogapraxis verzichten oder in dieser besonderen Zeit mit Yoga beginnen möchten. Wir praktizieren auch hier fließendes Vinyasa Yoga, aber selbstverständlich angepasst an die besonderen Umstände der Schwangerschaft. Atmung, Beckenboden, sanfte Kräftigungs- und Dehnübungen sowie mentales Training, um Stress und Sorgen loszulassen, stehen daher besonders im Fokus. Yoga in der Schwangerschaft kann helfen typische Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen zu lindern und Kraft, Ausdauer und Gelassenheit für die Geburt und die Zeit danach aufzubauen.

Wichtiger Hinweis: Der Kurs richtet sich an Teilnehmerinnen mit einem normalen Schwangerschaftsverlauf ohne besondere Risiken. Bitte klärt vor eurem ersten Besuch mit eurem Arzt, ob irgendetwas gegen eure Teilnahme spricht.

Mama&Baby Yoga (open level) - mit Voranmeldung bis 18.00 des Vorabends an info@peaceoutyoga.de
Wir praktizieren Vinyasa Flow Yoga und gehen dabei auf die besondere Situation nach der Geburt ein. Die Kinder werden teilweise in die Praxis mit einbezogen. U.a. wirst du im Kurs

  • deine Bauch- und Rumpfmuskulatur nach der Rückbildung weiter stärken
  • die Freundschaft mit deinem Beckenboden noch vertiefen
  • Schultern und Nacken entspannen und Ausgleich zur typischen Still- und Tragehaltung finden
  • die Füße hochlegen, entspannen und dich mit kleinen Massagen verwöhnen lassen
  • andere Mütter aus der Umgebung kennenlernen und Zeit haben, dich auszutauschen


Der Begriff "Baby" ist bei uns weit gefasst; Alle kleinen Yogis bis zu 3 Jahren sind willkommen.

Wichtiger Hinweis: Der Kurs richtet sich an Teilnehmerinnen, die den Rückbildungskurs abgeschlossen haben und nach Rücksprache mit ihrem Arzt bereit für dynamisches Yoga sind.