Trained ... forever practicing

Du kommst in deiner Praxis an einen Punkt, an dem du erkennst, dass deine Yoga-Reise kein Ende hat (Abhyasa). Es ist der Weg einer kontinuierlichen Anhäufung und Vertiefung von Erkenntnissen, Praktiken und Erfahrungen, die dein Leben in die Richtung lenken, in der du es haben möchtest.

Mit unserer Yogalehrer-Fortbildung möchten wir dir daher zahlreiche Leitlinien, Erkenntnisse und Impulse mit auf den Weg geben, durch die du sowohl deine persönliche Praxis als auch deine Reise als Yogalehrer:in weiterhin erkunden kannst.

In diesem 300-Stunden Advanced Teacher Training vertiefen wir uns in die Themen, die im 230-Stunden Vinyasa Flow Immersion & Teacher Training behandelt werden. Dabei werden wir verschiedene Bereiche wie Yoga-Stile, Ayurveda und Meditation beleuchten. Unser internationales Lehrerteam freut sich verschiedene Disziplinen und persönliche Begeisterung mit allen teilen zu können, die sich für dieses Ausbildungsprogramm interessieren.

Alles was von dir erwartet wird, ist die Bereitschaft offen zu sein, tiefer zu gehen und beständig zu praktizieren.

Unser Advanced-Team

icon

Dank unterschiedlicher Hintergründe, wird jede:r Lehrer:in ihre:n ganz besonderen Yoga-Erfahrungen mit dir teilen. Wir werden uns u.a. mit folgenden Themen befassen:

Ashtanga Vinyasa, Vinyasa Flow, Restorative Yoga, Yoga Nidra, Tantra Advaita, Ayurveda, Vinyasa Flow-Sequenzierung, fortgeschrittene Unterstützung und Anpassung, Yogatherapie, Körperlesen, Yogaverletzungen & Präventionspraktiken, Atmung & Pranayama, Pre-Natal Yoga und Yoga-Business.

Wenn du noch Fragen hast oder weitere Infos benötigst, dann melde dich gerne für unsere kostenlosen Info-Sessions an (in-Studio oder online). Schicke uns dafür einfach eine E-Mail an info@peaceoutyoga.de

Warum PEACE OUT YOGA?

Yoga-Erfahrung

Das Advanced Teacher Training Team bietet über 173 Jahre kombinierte Yogapraxis und Lehrerfahrung.

Schwerpunkt Yoga-Physiologie

Wir glauben, dass ein umfassendes Verständnis und die Anwendung von funktioneller, yoga-basierter Anatomie, Körperlesen, Pranayama sowie Praktiken zur Vorbeugung von Verletzungen zu einer anpassungsfähigeren und erfüllenderen Yoga-Praxis beitragen.

Verschiedene Meditationsmethoden

Es gibt keine perfekte Meditationsmethode für alle. Von Patanjalis Ashtanga Yoga über Vipassana bis hin zu Tantra Advaita und Yoga Nidra, hast du bei uns die Möglichkeit, verschiedene Methoden besser zu verstehen und diese zu praktizieren. Diese Kenntnisse helfen dir bei der Auswahl einer passenden Methode für die eigene Meditationspraxis und für deinen Yoga-Unterricht.

Maximale Kontaktzeiten

Mit unserer 300-stündigen Yogalehrer-Fortbildung bieten wir dir 274 Stunden persönlichen Kontakt mit unserem Lehrerteam. Das bedeutet mehr individuelle Aufmerksamkeit für die Schüler:innen.

Kreative und interaktive Unterrichtsstile

Dank großem Know-How bietet jede:r Lehrer:in eine kreative und interaktive Lernerfahrung, die den Lernstilen aller Schüler:innen zugute kommt.

Kleine Gruppe

Um eine bestmögliche Betreuung gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl auf max. 20 Schüler:innen beschränkt.

Workshop-Rabatt

Schüler:innen, die an diesem 300-Stunden Advanced Teacher Training teilnehmen, erhalten in der Zeit der Lehrerausbildung 10% Rabatt auf alle anstehenden Workshops bei PEACE OUT YOGA.

Yoga Alliance zertifiziert

Unser Training entspricht den Standards der Yoga Alliance (AYA). Nach erfolgreichem Abschluss kannst du dich bei AYA als 300-Hr fortgeschrittene:r zertifizierte:r Yogalehrer:in registrieren.

300- STD. YOGALEHRER-WEITERBILDUNG

Der Ablaufplan unseres 300-hr Advanced Teacher Trainings. Die Module können auch einzeln gebucht werden (siehe "Preisoptionen"). Bei Interesse kontaktiere uns bitte unter info@peaceoutyoga.de.


Restoratives Yoga wurde in den Lehren von B.K.S Iyengar gegründet und bietet Schülern viele Vorteile für den physischen, emotionalen und mentalen Körper.

In diesem Modul erhältst du ein tieferes Verständnis dafür, wie du deine persönliche Praxis für dich selbst erstellen und restaurative Yoga-Kurse für unterschiedliche Zielgruppen von Schülern strukturieren kannst.

Zu den Themen gehören:
Geschichte, Philosophie, Hintergrund und Vorteile des restaurativen Yoga. Yama- und Niyama-Prinzipien im Restorative Yoga. Physiologische, emotionale und mentale Effekte, Intentionen setzen, den Körper vorbereiten – mit dynamischen Yoga-Posen und Entspannungstechniken, effektiven Atem- und Pranayama-Techniken, effektiven Stützen für verschiedene Körper, Demonstration von Posen im Studio und in Online-Kursen, Unterstützung der Schüler – verbal, physisch , energische, effektive Lehrstimme – Worte und die Kraft der Stille, entstehende Schüleremotionen und wie man damit umgeht, Strukturieren verschiedener Restorative-Themenklassen, Üben und Anleiten der 6 Restorative Yoga-Kategorien und die Bedeutung einer Restorative Yoga-Praxis für Lehrer.


In diesem dreitägigen Modul lernst du die Funktionen und Lage vieler innerer Organe sowie die Funktionsweise und Unterteilung des Nervensystems kennen.

Außerdem wirst du lernen, wie die inneren Organe und das Nervensystem zusammenarbeiten und sich gegenseitig beeinflussen.

Schließlich gehen wir durch die Aspekte des Energiekörpers und welche Ähnlichkeiten wir in den yogischen Texten über den Energiekörper und dem Wissen der westlichen Medizin über das Nerven- und Hormonsystem finden können.

Sobald wir verstehen, wie diese Systeme funktionieren, können wir sehen, wie wir das geistige und körperliche Wohlbefinden mit den Yoga-Praktiken unterstützen können.

Die Auszubildenden werden in diese Themen mit einem 2-stündigen Vortrag an jedem Tag sowie mit leicht verständlichen und zugänglichen Yoga-Praktiken eingeführt. Diese Praktiken umfassen Kriyas, Pranayama, Asanas und Meditation.

Wir verwenden auch praktische Anpassungen und Partnerarbeit, um all diese neuen Informationen zu einem Teil der täglichen Werkzeugkiste zu machen, die die Auszubildenden beim Unterrichten verwenden können


Das Wort „Tantra“ wird von vielen in der westlichen Gesellschaft mit spiritueller Sexualität in Verbindung gebracht, die nur ein sehr kleiner Teil davon ist.

Tantra bedeutet im Grunde „unsere Energie verändern“ und Tantra Advaita ist die zentrale Philosophie der alten Tradition des Tantra Yoga. Es ist auch das Wissen über die non-duale Energie des Selbst.

Wenn wir denken, lesen oder jemanden über das Selbst sprechen hören, bekommen wir ziemlich leicht einen Vorgeschmack auf reines Sein. Dieser Geschmack wird als glückseliges Gefühl erlebt, das eine Energie ist, aber wenn dieser Vortrag zu Ende ist oder dieses Buch gelesen wurde, geht das glückselige Gefühl leicht verloren. Wenn dieses besondere Gefühl des reinen Seins verloren geht, wird das reine Sein selbst als verloren wahrgenommen.

Tantra Advaita lehrt uns, diese „Veränderungen“ zu verstehen und zu nutzen, um die einzigartige Energie des Selbst zurückzubringen … und zu bewahren.

Dieses Modul bietet dir Einblicke und Übungen, wie du deinen Weg zurück zum Selbst finden kannst, indem du deine Energie und Mittel bewusst änderst, mit denen du das Gefühl des Selbst in deiner Energie dauerhaft aufrechterhalten kannst.

Zu den Themen gehören:
Eine Einführung in tantrisches Advaita, geführte Meditation über Selbstbewusstsein, die spirituelle Reise der Seele, die Kraft des Klangs, geführtes Singen, die Kraft des Raums, die Entspannung von Elementen und Sinnen, die Kraft von Prana, geführtes Pranayama, Rasa Sadhana im Integralen Yoga, Entwickeln deines Tagesrhythmus, der Meditationsprozess und eine Frage-Antwort-Runde.

Nach Abschluss dieses Moduls wirst du ein tieferes Verständnis des tantrischen Advaita haben und wie es die Praxis der Nichtdualität energetisiert, so dass du das Leben in reinem Sein wirklich genießen kannst.


In diesem Modul geht es darum, mehr über Yoga-Verletzungen zu erfahren und wie man ihnen durch gesunde Bewegungspraktiken vorbeugt.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Schultergürtel, der Wirbelsäule und den Knien. Ausgehend von den Perspektiven und Lehren aus dem Modul „Gesunde Bewegungspraktiken für Yoga-Teil 1“ liegt der Fokus hier zunächst auf der Überprüfung der funktionellen Anatomie und der mechanischen Beziehungen dieser Körperteile. Dann wird mehr Wert auf das individuelle Verständnis potenzieller biomechanischer Schwachstellen gelegt, was die tägliche Routine des Yogaschülers verbessert, um Verletzungen vorzubeugen.

In diesem Wissen lernen die teilnehmenden Schüler, wie sie das Risiko von Yoga-Verletzungen für sich und ihre Schüler minimieren können, indem sie diese Schwachstellen durch Methoden des funktionellen Trainings stärken, die eine Mischung aus Theorie und praktischen praktischen Ansätzen beinhalten. Letztendlich soll jeder Schüler, der an diesem Modul teilnimmt, die Werkzeuge zur Verfügung stellen, mit denen er das Verletzungsrisiko seines Schülers bewerten kann, indem er seinen funktionellen Status durch statische und dynamische Beobachtung und klinische Standardtests bewertet, die für Yogakurse und Yoga-Privatkunden verwendet werden können.


Als ältestes Medizinsystem der Welt ist Ayurveda die Schwesterwissenschaft des Yoga und eine Lebenswissenschaft zur Förderung von Heilung, Gesundheit und Langlebigkeit.

In diesem Modul geht es darum, die Welt des Ayurveda zu erkunden und die Grundlagen zu verstehen, damit die teilnehmenden Schüler Ayurveda in ihrem persönlichen Leben effektiv anwenden und praktizieren und es über die „Ayuyoga“-Prinzipien an Yoga-Kurse anpassen können.

Themen, die in diesem Modul besprochen und geübt werden, sind: Geschichte & Philosophie des Ayurveda, 5 Elemente, 3 Doshas – Vata, Pitta & Kapha und wie man ihre Energien und Qualitäten erkennt, 3 Gunas – was sind sie und wie man sie interpretiert, entdecken Ihre eigene Dosha-Konstitution, Sub-Doshas, ​​3 Säulen der Krankheit – Ernährung, Schlaf, Eheleben, Ausgleich Doshas, ​​Ayurveda & Ernährung mit den 6 Geschmäckern des Ayurveda, dem Krankheitsverlauf und den Krankheitsstadien nach Ayurveda, Diagnosetools & Tagesroutinen für das Wohlbefinden.

All dies wird auf eine Weise präsentiert, die deine persönliche Yoga-Praxis, dein tägliches Wohlbefinden sowie das deiner Yoga-Klassen-Schüler verbessert.


Dieses tiefgehende 4-tägige Training vermittelt dir die Fähigkeiten, sowohl deine eigene Yoga Nidra-Praxis besser zu verstehen als auch andere mit einem gesteigerten Sinn für Wissen, Selbstvertrauen und Kreativität zu führen. Du wirst aus erster Hand erfahren, wie Yoga Nidra das Leben inspiriert und belebt.

Mit vielen Formen von Yoga Nidra, die sich aus der ursprünglichen Version entwickeln, wird ein traditioneller Ansatz zum Lernen und Praktizieren von Yoga Nidra diskutiert und praktiziert, der die 5 Hüllen verwendet, die als Koshas im Yoga bekannt sind. In dieser traditionellen Methode werden 8 einzigartige Stufen von Yoga Nidra und ihre Beziehung zu Ihren Koshas erklärt.

Du wirst zuerst zum Verstehen, dann zum Erleben und schließlich dazu angeleitet, andere Schüler sicher durch deine Yoga Nidra-Praxis zu führen.
Für ein besseres Verständnis verwendet dieses Training visuelle, auditive und kinästhetische Methoden und ist somit für alle Lernstile geeignet.

Eine vollständige Liste der Themen dieser Schulung findest du hier.


In diesem Modul werden Erklärungen zur Atemkontrolle und einige der Vorsichtsmaßnahmen behandelt, die die Schüler beachten sollten. Theoretische und praktische Aspekte der Atemkontrolle werden ebenfalls im Fokus stehen. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Übersicht über die behandelten Theoriethemen:

Funktionen der Atmung und mögliche Auswirkungen der Atmungsregulierung, Auswirkungen der Hyperventilation (Atmung mehr als normal) und Hypoventilation (Atmung weniger als normal), Atmung in Yoga-Haltungen und anderen Bewegungen, Die 12 „Brücken“ zwischen Bewusstsein und Unbewusst und wie man sie benutzt während der Atemkontrolle, Wirbelsäulenatmung (lernen, wie man den gesamten Rumpf des Körpers zum Atmen benutzt), Verständnis der Kriyas, Mudras und Bandhas des traditionellen Hatha Yoga und traditionellen Pranayamas. Zu den praktischen Übungen gehören: Wiedererlernen der natürlichen Atmung in einfachen bis komplexen Haltungen und einfachen Wirbelsäulenbewegungen, grundlegende Atemkontrollübungen ohne Komplexe Muskelaktivierungen (Atemzyklen mit einer Länge zwischen 20 und 60 Sekunden). Individuelles Erlernen der Verlängerung und Verbesserung der Ein- und Ausatmung und des Atemanhaltens, Atemkontrollübungen mit Betonung auf das Anhalten des Atems und die Anwendung von Mueller-Manövern (Einsatz von Bandha im Nauli-Kriya-Zyklus des indischen Hatha-Yoga), Mittelstufe bis Fortgeschrittene Atemkontrollübungen, die die Betonung des Atemanhaltens beim Einatmen und die Verwendung von Valsalva-Manövern (Atemzyklen mit einer Länge zwischen 30 und 60 Sekunden) beinhalten, wie man fortgeschrittenere Atemkontrollübungen angeht, die sowohl das Ausatmen als auch das Einatmen, das Anhalten des Atems betonen und verwenden von Mueller-Manövern und Valsalva-Manövern (Atemzyklen bis zu 120 Sekunden Länge), Stärkung des Beckenbodens mit Atemkontrolle, Verständnis der 6 Kriyas des Hatha Yoga und wie man sich einfach mit der Wirbelsäule nähert.

Bewegungen zu komplexen Wegen, wie sie im nächsten Abschnitt in Shakti Chalani Pranayama verwendet werden, und Kombinationen von Hyperventilation und Hypoventilation (schnelles Überatmen, gefolgt von längerem Atemanhalten) mit der möglichen Einbeziehung von Bandhas und Nauli Kriya (Shakti Chalani Pranayama).

Es wird Zeit darauf verwendet, zu erkennen, wo du dich in deiner Atem- und Pranayama-Praxis befindest, um dieses Modul entsprechend anpassen zu können.


In diesem Modul lernst du Techniken, um Yogaunterricht zu einem größeren Teil deines Lebens zu machen und letztendlich davon zu leben. Auf dieser Reise in die Yoga-Selbstständigkeit werden Themen wie Unternehmensplanung, Kalkulation, Vertrieb, Marketing und weitere relevante Themen interaktiv präsentiert und diskutiert.

Es wird auf Chancen und Risiken der Selbständigkeit als Yogalehrer:in eingegangen und welche Aufgaben neben dem Unterrichten damit verbunden sind.
Ein Themenbereich bilden auch die Formen der Selbständigkeit (Trainer, Minijob, Kleingewerbe, Freiberufler oder Gewerblich). Es werden betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse vermittelt, mit den du wertvolle Informationen zu rechtlichen, steuerlichen und versicherungstechnischen Möglichkeiten sowie einen Einblick in das Reiserecht im Zusammenhang mit Yoga-Retreats erhältst (diese Veranstaltung stellt jedoch keine Steuerberatung dar).

Ziel dieses Moduls ist es, dass du mit einer soliden Struktur, Klarheit, Freude und Zufriedenheit arbeiten kannst.


Wie bekommt meine Yogastunde das besondere Etwas?

Wie begeistere und inspiriere ich meine Schüler?
Woher Inspiration holen?

Wie gestaltet man einen ansprechenden Dharma Talk und baut ihn in den Unterricht ein?

Was bedeutet „kreative Sequenzierung“?

Wie plane ich meinen Unterricht zeitsparend, effizient und nachhaltig?

Wie gestalte ich meinen Unterricht sinnvoll, sicher und ansprechend?

Wie passe ich meinen Unterricht ohne großen Aufwand an unterschiedliche Zielgruppen (z. B. unterschiedliche Niveaus) an?

Wie werde ich den unterschiedlichen Niveaus in gemischten Klassen gerecht?

Wie arbeite ich sinnvoll auf eine Zielpose (Maha-Pose) hin?

Wie finde ich den richtigen Rahmen für meinen Unterricht?

In diesem Modul „Kreative Abfolge und Didaktik“ gehen wir diesen und weiteren Fragen rund um die Planung von Vinyasa-Kursen nach. Die Absicht ist nicht, eine bestimmte Art der Sequenzierung als universell weiterzugeben, sondern grundlegende Ideen, Tipps und Werte zu teilen, die auf verschiedene Arten der Unterrichtsplanung angewendet werden können und Schülern und Lehrern helfen sollen, inspirierenden, sinnvollen und nachhaltigen Unterricht zu erleben.

Jeder Tag beginnt mit dem Üben einer thematisch klar umrissenen und sinnvoll gegliederten Unterrichtsstunde und deren Nachbesprechung. Im Anschluss daran tauschen Schüler und Lehrer bisherige Unterrichtserfahrungen und Sequenzierungsmethoden aus und wiederholen die Grundbausteine ​​der Vinyasa Yoga Sequenzierung und die Unterrichtsdidaktik für den Gruppenunterricht.

Die grundlegende Sequenzierung, die im 230-stündigen Immersion & Teacher Training von Peace Out Yoga gelehrt wird, wird kurz wiederholt und dann eine Methode für eine freiere und kreativere Sequenzierung von Klassen mit einem bestimmten Ziel/Höhepunkt und einer entsprechenden Pose (Maha-Pose) vorgestellt. Neben Raum für Austausch und Diskussion wird ein hoher Praxisanteil Teil dieses Moduls sein. Neben den reinen „Werkzeugen“, mit denen Lehrkräfte den Unterricht planen können, wird auch Zeit für die Umsetzung aufgewendet (Beispiel: Didaktik im Unterricht).


In diesem Modul absolvierst du eine zertifizierte Pre-Natal Yoga Teacher Ausbildung.

Frauen in der besonderen Zeit der Schwangerschaft zu begleiten, Woche für Woche ihren Bäuchen beim Wachsen zuzusehen und sich auf die Geburt zu freuen, macht Spaß und ist spannend. Mit einer Yogastunde kannst du als Lehrer in Schwangerschaftsbeschwerden lindern, Frauen eine kleine Oase bieten, in der sie mehr Schwangerschaftsraum haben, Ängste abbauen und das Selbstbewusstsein stärken. Mit durch Yoga erlernte Atem- und Entspannungsübungen, können sich Frauen während der Geburt selbst helfen (was gerade in Zeiten des Hebammenmangels sehr hilfreich ist).

Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett runden dieses Modul ab und machen jede einzelne Klasse zu einem ganz besonderen Erlebnis. Das anatomische, gynäkologische und psychologische Hintergrundwissen, das Sie in dieser Ausbildung erhalten, zusammen mit Didaktik und Kenntnissen der Unterrichtsplanung, geben Ihnen die nötige Sicherheit, Yogastunden schwangerschaftsgerecht zu planen und zu unterrichten.


„Ein Hauptziel bei der Anpassung und Unterstützung von Schülern ist es, die Yogahaltung an den Körper anzupassen und nicht den Körper an die Haltung.“ – Zitat.

Dies ist eine wichtige Grundlage, die du für dich selbst und mit deinen Schülern verstehen und üben musst. Als Yogalehrer:innen müssen wir zuerst den Unterschied zwischen einer Unterstützung und einer Anpassung verstehen. Sobald dies verstanden ist, müssen wir wissen, wann wir einen Beistand oder eine Anpassung auf einen Schüler anwenden müssen. Bei dieser Entscheidung müssen Dinge berücksichtigt werden, wie zum Beispiel der Körperbau eines Schülers, sein Alter und vergangene und gegenwärtige körperliche und geistige Zustände sowie der Erfahrungsstand eines Lehrers. Wir wollen ein positives Lehrer-Schüler-Verhältnis entwickeln.

Dies kann durch Berücksichtigung von vier Faktoren erreicht werden: Vertrautheit zwischen Lehrer und Schüler, Vertrauen, Timing und wie „in ihrem Körper“ ein Schüler ist oder wie viel kinästhetische Intelligenz er hat. Wenn ein Lehrer bei der Anpassung eines Schülers zu tief geht, steigt das Risiko, die Yoga-Erfahrung dieses Schülers in der Zukunft negativ zu beeinflussen, insbesondere wenn die vier Faktoren nicht befolgt werden. Helfen oder passen Sie sich mit Verständnis, Achtsamkeit und Mitgefühl an, und der Schüler wird sich aufgrund Ihrer Gedanken und Handlungen als Lehrer tiefer mit seinem „inneren Lehrer“ verbinden. Je effektiver ein Lehrer einen Schüler dabei anleiten kann, sich mit seinem „inneren Lehrer“ durch angemessene Unterstützung und Anpassung zu verbinden, desto positiver wirkt sich dies auf die Förderung der Transformation eines Schülers in ein Leben mit einem tieferen Sinn für Ahimsa (nicht verletzend) aus. und Satya (Wahrhaftigkeit), die sie letztendlich auf dem Weg zur Verwirklichung ihrer Essenz führt. Ja, achtsames Assistieren und Anpassen kann diese Art von Kettenreaktion bei Ihrem Schüler hervorrufen.

Dieses Modul beinhaltet folgende Themen:
Unterstützen und Anpassen von Definitionen, Unterschieden und Gründen, Überprüfung der Grundlagen für Unterstützen und Anpassen, Vorbereiten und Aufbauen von Beziehungen zu Schülern vor Beginn des Unterrichts, sichere Bewegung für Yoga-Assistenten, Annäherung an und Entfernen von Schülern, effektive Kommunikation von Assists für verschiedene Lernstile von Schülern -visuelle, auditive, kinästhetische, effektive Unterstützung durch verbale Hinweise. (Gespräch & Übung), Beobachten, Assistieren und Anpassen von mittleren bis fortgeschrittenen – Stehenden und Core-basierten Haltungen, Armbalancen und Inversionen, Backbend-Haltungen, Sitz- und Rückendrehungen und Vorwärtsbeugen-Haltungen.

Es wird auch Zeit für die Unterstützung und Anpassung von hyperflexiblen Schülern und Schülern mit besonderen Erkrankungen des Bewegungsapparates wie X-Knie und O-Beine gegeben.


Um das Abschlusszertifikat zu erhalten, muss der Trainee Folgendes erfüllen:

Praktische Abschlussprüfung: Vorbereiten und Durchführen einer 45-minütigen Abschlussklasse oder Abschlussworkshops zu einem mit dem Lead Teacher abgestimmten Thema. → Bestehen der praktischen Abschlussprüfung

Einreichen einer schriftlichen Abschlussarbeit (DIN A4, 5-8 Seiten, Arial, Schriftgröße 11, Zeilenabstand 1,5), in der das Thema der praktischen Abschlussprüfung theoretisch aufbereitet ist. → Bestehen der schriftlichen Abschlussprüfung


Unser Lehrerteam leitet eine abschließende Yogapraxis. Darauf folgt dann die Abschlusszeremonie.

Maximale Teilnehmerzahl

20 Studenten im Studio (um individuelle Aufmerksamkeit und hohe Qualität zu gewährleisten).

 

300 Std. Termine für die Lehrerfortbildung

Um die Vereinbarkeit von Beruf und Ausbildung zu gewährleisten, sind alle Module 1 bis 3 Tage lang und finden freitags, samstags und sonntags statt. Die Themen sind so verteilt, dass immer genügend Zeit zum Lernen, Verdauen und Anwenden des Gelernten bleibt.

Die täglichen Trainingszeiten sind 8 Uhr bis 17 Uhr mit einer Mittagspause von 12 Uhr bis 13 Uhr.

 

Moduldaten

02.-04.12.22
20.-22.01.23
18.-19.02.23
25.-26.03.23
21.-23.04.23
04.-07.05.23 (Donnerstag-Sonntag Intensiv)
30.-06.-02.07.23
20.08.23 (nur Live-Stream)
22.-24.09.23
27.-29.10.23
02.-03.12.23

 

Anforderungen für den Erfolgreichen Abschluss

In der gesamten Lehrerfortbildung muss eine Anwesenheit von 90% erreicht werden zuzüglich Erledigung aller Hausaufgaben & Bestehen aller schriftlichen und praktischen Modulprüfungen.

 

Preisoptionen – Teilnahme an der kompletten 300-Std. Advanced Teacher Training

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 500 € fällig, um den Platz zu reservieren. Diese Anzahlung kann nicht rückerstattet werden. Diese Anzahlung wird im Falle einer Stornierung des Studenten nicht zurückerstattet.

Es gibt 2 Zahlungsmöglichkeiten:

1. Den Gesamtpreis für das Training im Voraus zu bezahlen.
2. Eine monatliche Zahlung.

1. Vollständige Zahlungsoption
500 € nicht rückzahlbare Anzahlung plus 1 der folgenden 2 Optionen:

Bis 30.06.22 = 4.300€
Bis 31.10.22 = 4.600€

2. Wahl der monatlichen Zahlung
500€ nicht rückzahlbare Anzahlung plus 400€ pro Monat ab Dezember 2022 bis November 2023.

Die Wahl einer dieser 2 Zahlungsoptionen umfasst alle Module der Lehrerfortbildung sowie die zugehörigen Schulungsmaterialien. Der Preis beinhaltet nicht Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Schulungsliteratur/Bücher und andere Nebenkosten, die dem Studenten entstehen.

Nach der Anmeldung erhält ein Schüler von PEACE OUT YOGA eine Rechnung mit Angabe der Zahlungsfristen und geschuldeten Beträge.

 

Preisoptionen – Teilnahme an einzelnen Modulen

9-Std-Modul = 152€
Business of Yoga (für Lehrer & Studios) mit Evelyn Schneider

15-Std-Module = 285€
Tantra Advaita mit Peter Marchand
Body Reading & Yoga Verletzungsprävention mit Alexander Mallok
Art of Advanced Assisting & Adjusting mit Eric Bennewitz

25-Std-Module = 475€
Restorative Yoga Ausbildung mit Eric Bennewitz
Energetische Körperanatomie mit Anna Rossow
Wissenschaft des Ayurveda: Anwendungen für persönliche und Yoga-Kurse mit Claudia Tank
Atmung & Pranayama mit Simon Borg-Olivier
Creative Sequencing: Methodik & Anwendungen mit Eva Sasse
Pre-Natal Teacher Training mit Alexandra de Jong

30-Std-Modul = 570€
Praktische Präsentation & Prüfung & Feedback mit Eric Bennewitz & Eva Sasse

40-Std-Modul = 760€
Yoga Nidra Lehrerausbildung bei Eric Bennewitz

Die vollständige Zahlung für jedes Modul ist spätestens am 31.10.22 fällig. Ein Platz ist erst reserviert, wenn die vollständige Zahlung eingegangen ist und du eine Bestätigungs-E-Mail von PEACE OUT YOGA bekommen hast. Wir empfehlen dir eine frühzeitige Anmeldung, da die Plätze für einzelne Module begrenzt sind.

 

Zahlungsforderung

Alle Zahlungen sind gemäß den Angaben auf der Rechnung per Überweisung auf das Konto von Eric Bennewitz, PEACE OUT YOGA zu leisten:

Eric Bennewitz
Postbank
IBAN: DE08 4401 0046 0323 0734 66

Bei verspäteter oder nicht erfolgter Zahlung der genannten Beträge erlischt der Anspruch auf Fortsetzung der Ausbildung einschließlich aller in der Ausbildung enthaltenen Leistungen. Es besteht dann keine Möglichkeit zur Erstattung bereits geleisteter Zahlungen.

 

Stornierungsbedingungen – Teilnahme an der kompletten 300-stündigen Advanced Teacher Training

Stornierungen müssen immer schriftlich per E-Mail an info@peaceoutyoga.de mitgeteilt werden. Die bei der Anmeldung gezahlte Anzahlung von 500 € wird im Falle einer Stornierung nicht zurückerstattet. Es gelten folgende Stornobedingungen:

• Bis 30.06.22: Anzahlung von 500€ wird einbehalten, keine weiteren Stornogebühren gilt.
• Bis 31.07.22: 50 % der gesamten Teilnahmegebühr werden einbehalten.
• Bis 30.09.22: 75% der gesamten Teilnahmegebühr werden einbehalten.
• Ab 01.10.22 keine Stornierung mehr möglich und 100% der Anmeldung.

Gebühr einbehalten. Eine Abmeldung nach Beginn des Ausbildung ist nicht möglich – ohne Ausnahme.
Wird die Mindestteilnehmerzahl für die Lehrerfortbildung nicht erreicht oder muss PEACE OUT YOGA die Ausbildung aus einem anderen wichtigen Grund absagen, erstattet PEACE OUT YOGA den Schülern die bereits gezahlte Anmeldegebühr zu 100 % zurück. Von Schülern bereits erworbene Leistungen oder Produkte für Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Bücher etc. sind von der Erstattung durch PEACE OUT YOGA ausgeschlossen. Für den unwahrscheinlichen Fall einer Lehrerfortbildungsabsage empfehlen wir angemeldeten Studierenden den Abschluss einer „Seminarversicherung“.

 

Stornierungsbedingungen – einzelne Module

Vor dem 31.10.22 ist eine vollständige Rückerstattung der Zahlung möglich. Nach diesem Datum ist keine Rückerstattung mehr möglich – ohne Ausnahme. Du kannst deinen bezahlten Platz jedoch auf eine andere Person übertragen, die das Modul besuchen möchte. Bitte schreibe in diesem Fall PEACE OUT YOGA an info@peaceoutyoga.de und nenne uns den Namen und die E-Mail-Adresse der Person, die dich ersetzten wird.

 

Abschlusszertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du ein Abschlusszertifikat von PEACE OUT YOGA für die 300-Stunden-Fortgeschrittenes-Yogalehrer-Ausbildungsprogramm.

Die Ausbildung ist von der AYA (American Yoga Alliance) zertifiziert, was bedeutet, dass du dein Zertifikat zur Aktualisierung des Yogalehrerstatus bei AYA einreichen kannst. Die Anmeldung bei AYA und die damit verbundenen Gebühren sind nicht Bestandteil der PEACE OUT YOGA Lehrerfortbildung und sind von Schüler:innen selbst zu tragen.
Hast du bereits eine 200-Stunden-Grundausbildung absolviert, gibt dir das 300-Stunden-Zertifikat zusätzlich die Möglichkeit, sich bei den gesetzlichen Krankenkassen für die Leitung von Präventionskursen zu bewerben. Auch dieser Prozess ist nicht Bestandteil der Lehrerfortbildung und muss von den Studierenden durchgeführt werden. Wir können nicht garantieren, dass dein Antrag bei einer Krankenkasse erfolgreich ist.

 

Anmeldung

Wenn du Interesse an unserem kompletten 300-Stunden Advanced Teacher Training hast, dann fülle das untenstehende Anmeldeformular aus und kontaktiere uns unter info@peaceoutyoga.de.

Solltest du dich für einzelne Module interessieren, dann schreibe uns an dieselbe E-Mail-Adresse und teile uns mit, für welche Module du dich anmelden möchtest.

Positive Vibes

icon